Dachfenster für Dachgeschoss

Ob ein Wohnraum unterm Dach Wohnqualität besitzt oder nicht, hat eigentlich mit der Tageslicht zu tun. Mehr Tageslicht bedeutet immer mehr Wohlbefinden. Dachfenster in verschiedenen Größen bis hin zu Dachflächenfenstern bieten hier eine große Auswahl, um unterm Dach die passende Lösung zu finden.

Damit der Wohnraum unterm Dach optimal beleuchtet wird und man sich gerne im obersten Geschoss aufhält, müssen die Großen der Fenster im Verhältnis zur Wohnraumgröße gut gewählt werden. Je größer der Raum, desto großflächiger sollten auch die Dachfenster sein. Um die bestmögliche Beleuchtung zu erreichen, kann man folgende Grundregel befolgen:

Alle Fensterbreiten zusammen genommen sollten mindestens 55 Prozent der Zimmerbreite ausmachen. Bei einem fünf Meter breiten Dachraum sollten die Fensterflächen mindesten 2,75 Meter in der Breite ausmachen. Wie lang die Dachfenster sein sollen, hängt von der Dachneigung ab. Denn je geneigter Dachfenster sind, desto mehr Tageslicht lassen sie herein. Daraus ergibt sich, dass die Dachfenster umso länger ausfallen sollten, je flacher das Dach ist.

Dachfenster werden mit unterschiedlicher Bedienung angeboten. Je nach Wohnsituation liegen die jeweiligen Vorteile auf der Hand. Bei Schwingfenstern, die oben bedient werden, kann die Fläche unter dem Fenster noch für einen Schreibtisch oder einen Sitz genutzt werden. Trotz der Möbel kommt man bequem an die Griffleiste des Fensters. Wählt man eine niedrige Fensterunterkante von 90 Zentimetern, kann man bei dieser Fenstersituation auch im Sitzen nach Draußen schauen.

Das Schwingfenster eignet sich für einen Dachneigungsbereich von 15 bis 90 Grad. Das Klapp-Schwing-Fenster mit der Bedienung unten benötigt dagegen freien Zugang zum Dachfenster, damit es komfortabel geöffnet und geschlossen werden kann. Der Raum unter der Dachfensterfläche steht also nicht für die Möblierung zur Verfügung. Dafür lässt der große Öffnungswinkel von 45 Grad einen herrlichen Ausblick zu. Als Fensterunterkante wird hier 120 Zentimeter empfohlen. Dieser Fenstertyp eignet sich für flachere Dächer von 15 bis 55 Grad

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.